Interdisziplinäre Förderung


Im Sinne einer ganzheitlichen Förderung arbeiten Fachkräfte unterschiedlicher Professionen zusammen.


Medizinisch-Therapeutische Dienste

ErgotherapeutInnen, LogopädInnen und PhysiotherapeutInnen behandeln Basis- und Teilleistungsstörungen, Sprach-, Sprech-, Stimm- und Schluckstörungen sowie Einschränkungen des Bewegungsapparates, des Nervensystems und der Vitalfunktionen (z. B. die Atmung). Die Therapien erfolgen einzeln oder in Gruppen. Die interdisziplinäre Zusammenarbeit von Schule, Tagesstätte und Eltern trägt wesentlich zum Erfolg einer Behandlung bei.


Gruppenübergreifender Fachdienst

Der gruppenübergreifende Fachdienst besteht aus HeilpädagogInnen oder SozialpädagogInnen. In Einzel- oder Kleingruppen fördern sie zusätzlich individuelle Ressourcen der Kinder sowie deren Fähigkeiten und Fertigkeiten. Die Mitarbeiter des gruppenübergreifenden Fachdienstes ergänzen und vertiefen mit ihrem zusätzlichen Förderbedarf die Bemühungen der Gruppenerzieher.


Psychologischer Fachdienst

Der psychologische Fachdienst bietet psychologisch-therapeutische Arbeit in Einzel- oder Kleingruppen an, um die heilpädagogische Arbeit in der Gruppe zu ergänzen und intensivieren.
Die Psychologin unterstützt, berät und entlastet MitarbeiterInnen durch Fallgespräche und gemeinsame Elterngespräche. Auch die Koordination von weiterführenden Maßnahmen sowie eine bedarfsorientierte Diagnostik sind wesentliche Aufgaben des psychologischen Fachdienstes.

HPZ Eggenfelden Tagesstätte Arche Interdisziplinäre Förderung
HPZ Eggenfelden Tagesstätte Arche Interdisziplinäre Förderung